Gesundes Fruehstueck

20.11.2018


Am heutigen Vormittag profitieren die Schuelerinnen und Schueler der Johannes-Schule von der Zusage der Stadt Merseburg, ein Gesundes Fruehstueck zu sponsern. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Works gGmbH bereiten gesundes und schmackhaftes Essen zu, das als Buffet in der Schule allen Kindern zur Verfuegung steht. Gerne greifen Gross und Klein hier zu und freuen sich ueber liebevoll kredenztes Obst, Gemuese, Quark, Joghurt und gefuellte Wraps.



Bilder:

              



Projekt Sachunterricht: Save our Nature

30.08.2018


Muell gehoert in den Muellsammler und nicht in die Landschaft. Eine saubere Umwelt foerdert das Wohlbefinden und zeigt die Schoenheit, die die Natur uns jeden Tag schenkt. Muell in Waeldern, auf Gehwegen, Wiesen, Straenden oder in Fluessen zu hinterlassen, ist respektlos. Denn er ist gefaehrlich. Menschen und Tiere koennen sich verletzen. Wenn wir unsere Welt verschmutzen, verschmutzen wir letztendlich uns selber. Doch die Kinder aus Kurs 4 der Johannes-Schule haben mit viel Fleiss und Enthusiasmus Verantwortung fuer unsere Umwelt uebernommen. Mit ihrer Hilfe haben wir an zwei Tagen Muell aufgesammelt und damit die Natur geschuetzt. Erstaunliches wurde dabei zu Tage gefoerdert, von einer Gartenbank ueber Autofelgen bis hin zu einer Kuechenspuele... Ein grosses Dankeschoen an unsere beteiligten Schueler und Schuelerinnen, die Praktikantin Frau Fuessel und die Fachlehrerin Frau Bernstein.



Bilder:

                           Muell-Fundstuecke  



Einschulung im Dom zu Merseburg

11.08.2018


Am 11.08.2018 wurden in Sachsen-Anhalt die neuen Erstklaessler eingeschult. In der Johannes-Schule sind es in diesem Jahr 40 Kinder, die zwei neue erste Klassen bilden. Wie immer war es ein sehr feierlicher Vormittag, der mit einer Andacht im fast vollen Dom begann. Die Schueler und Schuelerinnen der beiden 3. Klassen gestalteten das ansprechende Programm und Frau Mahlke und Herr Rudloff fuehrten zusammen mit Frau Aechtner-Loerzer durch die Andacht. Nach der traditionellen Einsegnung der neuen SchuelerInnen mit einem Bronzeengel ging es mit dem Bus in die Schule zur ersten Unterrichtsstunde. Im Anschluss daran erfolgte die vor allem von den Kindern heiss herbei gesehnte Uebergabe der Zuckertueten.



Bilder:





ADAC-Jugend-Fahrradturnier

20.06.2018


5 Viertklaessler vertraten die Johannes-Schule auf dem heutigen Jugend-Fahrradturnier; unter der Schirmherrschaft von OB Jens Buehligen, organisiert von der Polizei Merseburg, der WORKS und vielen fleissigen Helfern. Auf dem Gelaende der Grundschule Am Geiseltaltor traten SchuelerInnen der Merseburger Grundschulen an zu einem Stationsbetrieb rund um das Fahrrad und den Strassenverkehr. Theoretisches Wissen und praktisches Geschick wurde hier unter Beweis gestellt. Leider wurden unsere ansonsten sehr guten Leistungen nicht gewertet, da wir mit einer Person weniger angetreten waren...



Bilder:

                             



Tag der Offenen Tuer mit Grillfest

01.06.2018


Nach lauten und regenreichen Gewittern am Morgen praesentierte sich das Wetter im Laufe des Mittags musterhaft zum Tag der Offenen Tuer in der Johannes-Schule. Sonnenschein, gut gelaunte Gaeste, ein abwechslungsreiches Angebot fuer Kinder und Erwachsene und natuerlich ein vielfaeltiges kulinarisches Buffet bestimmten den Nachmittag. Einen ersten Eindruck in die Arbeit der Hilfskraefte gewaehrten das THW, die Feuerwehr und die Regionalbereichsbeamten der Polizei Schkopau. Es konnten Feuerwehrleute in Vollmontur bestaunt, ein kompressorbetriebener Feuerloescher ausprobiert oder die Sirenen der Einsatzfahrzeuge bedient werden. An der Sportstation des Skilanglaufvereins waren Kinder wie Eltern aktiv; auch die Torwand lockte viele. Wer es ruhiger angehen lassen wollte, versuchte sich im Schach, informierte sich zum Thema Mobbing oder reihte sich in die Schlange am Schmink- oder Kreativstand ein. Dort konnte man Bilder mit Murmeln gestalten oder einen Gebetswuerfel basteln. Ein schoenes Andenken an diesen Tag waren auch der selbst produzierte Honig aus Loewenzahnblueten und die Oele mit Kraeutern aus dem Schulgarten.



Bilder:

                          



Fahrradpruefung Kurs 4

23.05.2018


Im Rahmen des Sachunterrichts legt die 4. Klasse eine theoretische und eine praktische Fahrradpruefung ab. Auf dem benachbarten Gelaende der PNVG ist ein Parcours zu absolvieren. Ausserdem kontrolliert die Polizei, ob das Fahrrad verkehrstauglich ist. Dafuer gibt es die begehrte Plakette. Kurs 3 trainiert zusammen mit der Polizei auf einem festgesteckten Parcours fuer die Fahrradpruefung im naechsten Schuljahr.



Bilder:

                                



Kinder laufen fuer Kinder

09.05.2018


Seit 2009 beteiligt sich unsere Schule regelmaessig an der bundesweiten Spendenaktion "Kinder laufen fuer Kinder" unter der Schirmherrschaft der Bildungsministerien der einzelnen Bundeslaender. Auf dem Sportplatz des ESV an der Saale liefen 152 Schueler und Schuelerinnen und unser Sportlehrer Herr Guse insgesamt 563 km. Die erlaufenen Kilometer wurden mit Hilfe der Eltern und Sponsoren umgewandelt in einen Geldbetrag, den die Schule zu 60 Prozent an die Kinderrechtsorganisation "Save the Children" spendete. 40 Prozent der erlaufenen Summe durften wir als langjaehriger Aktionspartner fuer schulische Zwecke behalten. Unser Spendenziel haben wir in diesem Jahr sogar um knapp 5 Prozent uebertroffen!



Bilder:

              



Energy M Fussball-Cup der Grundschulen

08.05.2018


Die Stadtwerke Merseburg riefen zu einem Fussballturnier unter hiesigen Grundschulen auf. Bei bestem Wetter traten 80 Schuelerinnen und Schueler der Region hochmotiviert und engagiert gegen einander an. Unsere Schule belegte dabei den 8. Platz. Ganz besonders stolz sind wir auf unsere Schuelerin Alyce Hansch aus der Klasse 3-2, die das Torwandschiessen gewann und als Preis einen Fussball mit nach Hause nehmen durfte. Wir gratulieren den Erstplatzierten, der Grundschule Joliot-Curie!



Bilder:

                       



Kunstprojekt - Schulhof

17.04.2018


In einem mehrstuendigen Kunstprojekt gestalteten die Kurse 3 und 4 unsere Schulhofmauer. Unter Anleitung eines Grafittikuenstlers aus Leipzig wurde mit viel Spass skizziert, gezeichnet und schlussendlich gesprayt.



Bilder:

                                



M steht fuer Mut - Sozialprojekt

16.03.2018


"Das M steht fuer Mut". Ein gelungenes Projekt fuer die Schueler und Schuelerinnen der 4. Klassen. Herr Krueger informierte und sensibilisierte die Kinder fuer das Thema Mobbing. Wie kann ich Mobbing erkennen? Was kann ich tun, um Mobbing gar nicht erst entstehen zu lassen? Eine wertschaetzende Kommunikation als unerlaessliches Mittel fuer ein funktionierendes Miteinander. Gern koennen Sie sich an unserem Tag der offenen Tuer (01.06.2018) von dieser Initiative ueberzeugen.



Bilder:

  



Amikal - Ein Sozialprojekt mit der Polizei Merseburg

13.03.2018


"Wie kommen alle Kinder hintereinander durch den Reifen?" "Wir bauen miteinander einen grossen Turm aus Luftballons" "Wovon fuehle ich mich bedroht?" Diese und andere Aufgaben waren zu loesen an den beiden Tagen unseres Sozial-Projektes "AMIKAL", produziert und durchgefuehrt von den Regionalbereichsbeamten der Polizei. Amikal heisst freundschaftlich, heisst miteinander. Und genau so sollten die gestellten Aufgaben geloest werden. Miteinander als Gruppe. In freundschaftlichem Dialog. Das machte einerseits Spass und foerderte andererseits das Zusammengehoerigkeitsgefuehl. Am Ende des anstrengenden Projekttages durften sich die Kinder bei einer Traumreise entspannen.



Bilder:

                                



Maerzwinter in der Johannes-Schule

07.03.2018


Obwohl schon Maerz, zeigt der Winter nochmal, was er kann. Unsere Kinder freuen sich ueber die in der vergangenen Nacht abgeladenen Schneemengen und nutzen die beiden Hofpausen zum Bau der "Schneeraupe Nimmersatt" und dem Gestalten von kleinen Eisskulpturen.



Bilder:

              



Medienprojektwoche Kurse 3

12.02.2018


1) Ein Hoerspielprojekt mit dem Medienmobil Sachsen-Anhalt: am 12.02.2018 herrschte bei den SchuelerInnen von Kurs 3-2 grosse Aufregung. Als Christine, Irene, Victoria und Laura den Klassenraum betraten, hatten sie grosse Koffer mit interessantem Material dabei. Nach einer kurzen Einfuehrung in die Medienkunde fanden sich die Kinder zu Kleingruppen zusammen. Bereits am ersten Tag wurden verschiedene Hoeruebungen und Spiele zur Staerkung der Medienkompetenz aufgearbeitet. Jede Kleingruppe vertonte schliesslich in den naechsten Tagen ihr eigenes Hoerspiel. Dabei lernten die Kinder Schritt fuer Schritt alles, was dazu gehoert: von der Idee zum Drehbuch, zur Aufnahme, zum Schneiden, bis zur Feinabstimmung und Praesentation. Neben der Animierung zum bewussten und konzentrierten Zuhoeren wurde auch beim Entwickeln der Hoergeschichte die eigene Fantasie und Kreativitaet gefoerdert sowie die soziale Kompetenz. 2) Entwerfen eines eigenen Schattenspiels: inspiriert durch die Geschichte Ophelias Schattentheater von Michael Ende entwickelten die SchuelerInnen von Kurs 3-1 im gleichen Zeitraum ihr eigenes Schattenspektakel. Auch sie arbeiteten in Kleingruppen, in denen sie Ideen fuer eine Geschichte sammelten. Gemeinsam waehlten sie eine aus, die sie anschliessend uebten, eigene Hintergruende entwarfen und schlussendlich am Overheadprojektor praesentierten. Das Zeichnen eines Buehnenbildes erforderte Vorstellungsvermoegen und das Hineinversetzen in die Geschichte. Zusaetzlich wurde sowohl die Fantasie, Kreativitaet, Freude an literarischen Werken, Kooperations- und Teamfaehigkeit als auch der spielerisch-darstellende und affektive Zugang gefoerdert.



Bilder:

                       



Adventsfeier im cCe Leuna

01.12.2017


Es war wie immer DAS Grossereignis zum Jahresende: 171 Schueler und Schuelerinnen der Johannes-Schule Merseburg zusammen mit den Mitarbeitern auf der Buehne des cCe Leuna. Im Saal begeisterte Grosseltern und Geschwister und die stolzen Eltern, von denen viele eine Gaensehaut bekamen, als das Schlusslied "Tragt in die Welt nun ein Licht" erklang. Das vielfaeltige Programm, ueber Wochen von den Kindern geuebt und geprobt, begeisterte Gross und Klein. Das ueppige Buffet im Vorraum liess fast keine Wuensche offen. Es war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung.



Bilder:

           



Reformationsprojekttage Kurse 1-4

01.11.2017


Vom 01.-03. November konnten die SchuelerInnen der Johannes-Schule sehr viel ueber Luther und die Reformation erfahren. 2 Tage lang machte das Bibelmobil Station in unserer Schule. Staunend entdeckten die SchuelerInnen im umgebauten Bus die kleinste Bibel der Welt und "lasen" in einer Blindenbibel. Mit einer grossen Druckerpresse druckten sie wie vor 500 Jahren Bibelverse und nagelten ihre Thesen an eine Holztuer. Mittwoch und Donnerstag machten sich Kurs 2 und 3 auf nach Eisleben, um das Geburtshaus von Martin Luther zu erkunden. Sie besichtigten unter anderem Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kueche und erfuhren vieles ueber die Lebensumstaende zur Zeit Martin Luthers und seiner Familie. Besonders staunten die SchuelerInnen, dass man zu Zeiten Luthers weder Kartoffeln, Tomaten noch Schokolade kannte. Beim Schreiben mit echten Gaensefedern fuehlten sie sich ein bisschen wie der kleine Martin in der Schule. Ihre Briefe versiegelten sie mit der Lutherrose und machten sich mit vielen neuen Eindruecken im Gepaeck wieder auf den Rueckweg nach Merseburg. Kurs 4 nahm derweil an der Mitmachausstellung "Der Moench war`s" im Augusteum in Wittenberg teil. Dort begaben sie sich auf eine Reise zurueck ins Wittenberg vom 31.10.1517. An verschiedenen Stationen,die mit allen Sinnen erkundet werden konnten, erfuhren sie unter anderem, in Moenchskutten an einer Tafel sitzend, ueber die Lebens- und Essgewohnheiten der Moenche im 16. Jh. Sie lernten das Leben der verschiedenen Berufsgruppen in Wittenberg kennen, stempelten selbst Thesen und nagelten diese an die "Schlosskirche". Am Ende dieses erlebnisreichen Tages nahm jedes Kind seinen selbst gestalteten Baumwollrucksack mit Motiven der Reformation mit nach Hause. Waehrend die "Grossen" unterwegs waren, blieben die SchuelerInnen der ersten Klassen in Merseburg. Eine Klasse erfuhr vor Ort Wissenswertes ueber die Entstehung des Merseburger Doms. Die Kinder schluepften in die Rollen wichtiger Persoenlichkeiten der damaligen Zeit, erkundeten den Dom und kreierten ihr eigenes Wappen. Die andere Klasse erhielt Einblick in die Welt der Merseburger Sagen rund um das Schloss. Jedes Kind gestaltete sein eigenens Sagenbuechlein und durfte seine Wunschmuenze in den Brunnen auf dem Schlossinnenhof werfen. Beendet wurden die Projekttage am Freitag mit einer gemeinsamen Andacht in der Schule. Als Dankeschoen fuer die Teilnahme der Johannes-Schule an der Aktion "Wir bedrucken Briefumschlaege fuer die Kirchengemeinde Merseburg" im April pflanzte Pfarrer Dr. Martin Eberle gemeinsam mit den Kindern aus Kurs 4 ein Apfelbaeumchen im Schulgarten. Gemaess der Ueberlieferung von Martin Luther "Und wenn morgen die Welt unterginge, wuerde ich noch heute ein Apfelbaeumchen pflanzen."



Bilder:

                                      



Herbstputz in der Schule

20.10.2017


Harken, Rechen, Astscheren, Schubkarren beherrschten die Szenerie im Aussenbereich der Johannes-Schule, als am vorletzten Freitag im Oktober zum Herbstputz gebeten wurde. 2 Container Laub wurden auf dem grossen Areal zusammen getragen und viele Meter Erde umgegraben. Denn ganz besonders fleissig waren die Eltern diesmal im hinteren Grundstuecksbereich, in dem der kuenftige Schulgarten angelegt werden soll. Aber auch innen strahlt die Schule wieder in neuem Glanz. Emsig wurden Wischlappen geschwungen, sowie sortiert und geordnet in den Fach-und Klassenraeumen. Frischer Duft zieht nun wieder durch alle Raeume. Wir danken allen Eltern und Grosseltern ganz herzlich, die uns mit ihrer Tatkraft oder mit ihren Spenden an den Foerderverein unterstuetzt haben!



Bilder:

              



Schulwegueberwachung in der Lessingstrasse

17.08.2017


Freundlich, aber bestimmt hielten Frau Richter und Herr Brueckner von der Polizei Merseburg am Mittwochmorgen viele Autofahrer an, die auf der Lessingstrasse parkten, um ihr Kind auf kurzem Weg in die Schule zu begleiten. Oder die Strasse zu schnell befuhren. Oder an einer gefaehrlichen Stellen stoppten, um ihr Schulkind mal eben schnell aus dem Auto aussteigen zu lassen. Im Rahmen einer Aktion der Polizeidirektion Sued wurden AutofahrerInnen gebeten, auf die Schulkinder im Strassenverkehr achtzugeben und vorsichtig zu fahren. Unsere beiden fleissigen Verkehrshelfer aus der 4. Klasse unterstuetzten die Polizeibeamten, indem sie Handzettel an die Kraftfahrer austeilten und verdeutlichten, wie klein ein Kind neben einem Auto ist.



Bilder:

           



Vorschule in der Johannes-Schule

12.05.2017


Die neuen Erstklaessler nehmen an mehreren Vorschultagen am Leben der Johannes-Schule teil. Sie koennen sich einen ganzen Vormittag lang bereits wie ein richtiges Schulkind fuehlen. Bei ihren vielfaeltigen Aufgaben helfen unsere Groessten den Kleinsten: die SchuelerInnen der vierten Klasse unterstuetzen dabei "ihr" Patenkind aus der Vorschule beim Ausschneiden, Malen und Zuordnen. In den Pausen wird dann gemeinsam mit allen Klassen auf dem grossen Schulhof gespielt und getobt.



Bilder:

           



Fruehjahrsputz

27.04.2017


Beim Fruehjahrsputz helfen Eltern, Kinder und MitarbeiterInnen eifrig mit. In den Klassenraeumen, auf den Fluren und auf dem Aussengelaende wird fleissig gewischt, geraeumt, geharkt und geschnitten.



Bilder:

           



feierliche Indienstnahme

11.02.2016


Die Johannes-Schule bezieht ihren neuen Standort in der Lessingstrasse in Merseburg.



Bilder: